Leasing ohne Schufa und Anzahlung

Jede Person, die ein Fahrzeug least, keinen Schufa Eintrag wünscht und dazu auch noch keine Anzahlung leisten möchte, wird es heute nicht schwer haben, die richtige Bank im Internet zu finden. Diese garantieren nicht nur eine diskrete Abwicklung, sondern auch einen schnellen und zuverlässigen Weg, an ein Fahrzeug auf Leasingbasis zu kommen. Die Frage hierbei ist, welche Vorteile bringt ein Leasen ohne Schufa Eintrag eigentlich? Wird eine Bonitätsprüfung vorgenommen, wird schon das bei der Schufa eingetragen. Je öfter das passiert, desto mehr wirkt sich das auf den persönlichen Score aus. Dieser ist aber wichtig, denn er entscheidet letztendlich, ob ein Kredit vergeben wird oder nicht.

Bei einem Leasing ohne Schufa und wenn zudem auch keine Anzahlung geleistet werden kann, gibt es keine Überprüfung der Bonität, dabei entstehen auch noch keine Vorkosten. Die Person hat trotzdem die Möglichkeit, den Autohändler seines Vertrauens zu beauftragen, ihm ein Fahrzeug zum Leasen zu besorgen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Die Voraussetzungen für solch ein Vorhaben sind eher gering, denn es sind in der Mehrzahl Dinge, auf die auch andere Banken bestehen. Die Hauptsache besteht darin, dass sich der Wohnsitz innerhalb Deutschlands befindet und die deutsche Staatsbürgerschaft vorliegt. Des Weiteren muss ein Girokonto existieren, das bei einem in Deutschland ansässigem Kreditinstitut geführt wird. Das sind die Grundvoraussetzungen, für einen Leasing Vertrag ohne Schufa und Anzahlung.

Was gilt es zu beachten?

Die Personen, die einen negativen Schufa Eintrag haben, haben es alles andere als leicht, denn schon das Mieten einer Wohnung kann zu einem echten Desaster werden. Das Leasing eines Wagens ist unter Umständen aber möglich, denn auch die Raten bei einem Leasing Vertrag werden günstiger.

Wer Interesse an solch einem Vertrag hat, sollte im Internet eine Suchmaschine nutzen, und binnen weniger Minuten werden die Firmen angezeigt, die solche Verträge anbieten. Was dann folgt ist eigentlich nichts anderes als ein normaler Leasing Vertrag. Nur diese Firmen geben keine Auskunft an die Wirtschaftsauskunftei weiter. Jeder, der eine Suchmaschine nutzt, muss ein Online Formular ausfüllen mit den relevantesten Daten. Anschließend werden die entsprechenden Informationen zugesendet, und dann kann der Interessent immer noch entscheiden, ob er das Angebot annimmt.

Was wirklich wichtig ist, dass sich Vertragsunterlagen genau durchgelesen werden müssen. Denn nicht selten sind es die speziellen Konditionen, die unter die Lupe genommen werden müssen. Dazu können aber Testberichte und Kundenmeinungen eingesehen werden. Mieten statt kaufen wird immer beliebter, da die Raten bei Leasing Verträgen meistens geringer als bei normalen Kreditverträgen sind. Allein die Ballonrate am Ende der Leasingzeit macht vielen Menschen Probleme. Wird keine Anzahlung geleistet – das kann sich jeder denken, dass diese noch höher ausfällt als im Normalfall.

Trotzdem hat das Leasen in den vergangenen Jahren an Attraktivität gewonnen und es ist eine günstige Alternative zum Kauf von einem Fahrzeug. Trotzdem sollte immer eine bekannte Bank oder Leasing Firma genommen werden, da hier keine Chance besteht, einem Betrüger in die Hände zu fallen. Im Internet gibt es eine Vielzahl von seriösen Leasing Anbietern, bei denen solch ein Vorhaben mit keinem Risiko verbunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.